@

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Strukturen, unterschiedliche Ziele und verschiedene Vorstellungen. Damit das richtige Konzept für Ihr Unternehmen gefunden wird, werden die Maßnahmen in mehreren Schritten gemeinsam geplant und umgesetzt.


Das Medical Fitness bietet für Firmen zahlreiche Möglichkeiten im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements:

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Strukturen, unterschiedliche Ziele und verschiedene Vorstellungen. Damit das richtige Konzept für Ihr Unternehmen gefunden wird, werden die Maßnahmen in mehreren Schritten gemeinsam geplant und umgesetzt.


Das Medical Fitness bietet für Firmen zahlreiche Möglichkeiten im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements:

Firmenmitgliedschaft

Die Firmenmitgliedschaft wird vom Betrieb finanziert und bietet allen Mitarbeitern die Möglichkeit, alle Angebote im Medical Fitness uneingeschränkt zu nutzen. Durch begleitende Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie entsprechende gesetzlich vorgeschriebene Zertifizierungen entsteht kein geldwerter Vorteil.

Das ganzheitliche Konzept der Firmenpartnerschaft beinhaltet folgende Themenbereiche der Betrieblichen Gesundheitsförderung:

Bewegungsprogramme bei ORTEMA

  • Sportmedizinischer Gesundheitscheck
  • Kraft- und Ausdauertraining an modernen Geräten
  • Kursprogramm zertifiziert nach § 20 SGB V
  • Aktiv & Gesund Seminare
  • Hoch kompetente Betreuung
  • Regelmäßige Überarbeitung der Programme


Betriebliches Gesundheitsmanagement in Ihrer Firma

  • Regelmäßige Aktionsstände zu den Themen:
    1. Physische Gesundheit
    2. Psychische Gesundheit
    3. Ernährung
    4. Haltungs- und Arbeitsplatzanalyse
  • Outdoor-Events (z. B. Klettergarten)
  • Fachvorträge durch Sportlehrer, Ernährungsberater etc. 

 

Prevention First

Prevention First ist ein von der Universität Stuttgart evaluiertes 13-wöchiges Kursprogramm, das den Vorgaben des §20 SGB V entspricht und von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird. Gezieltes Training des Muskel-Skelett-Apparates trägt dazu bei, sowohl Wirbelsäule und Gelenke zu stabilisieren als auch körperlichen Beschwerden vorzubeugen und bestehende körperliche Einschränkungen zu minimieren.
Das Training findet wöchentlich in Form von Gruppenkursen à 12 – 15 Personen statt. Zusätzlich absolvieren die Teilnehmer einmal pro Woche ein Gerätetraining im milon Zirkel.

Die Kosten werden von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und gesetzlichen Krankenkassen getragen.

 

BETSI ambulant

BETSI (Beschäftigungsfähigkeit Teilhabeorientiert sichern) ist ein neues ambulantes, berufsbegleitendes Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung und ist ein Bestandteil der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Für wen ist das BETSI Präventionsprogramm geeignet?
Das BETSI Programm ist für Arbeitnehmer geeignet, die bei der Deutschen Rentenversicherung versichert sind und die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit ein gesundheitliches Risiko vorweisen oder bereits unter Beschwerden leiden.
Durch ein frühzeitiges, gezieltes Training und mehr Bewegung sollen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität gesteigert und bis zum Renteneintritt und darüber hinaus erhalten werden.
Der Zugang zum Präventionsprogramm erfolgt in der Regel über den Betriebsrat oder die Ansprechpartner für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Kosten für das Präventionsprogramm werden komplett von der Deutschen Rentenversicherung übernommen.

Dauer und Ablauf
BETSI ist in vier Phasen aufgeteilt und wird in Gruppen von maximal 15 Personen durchgeführt.



Während der dreitägigen Initialphase erfolgen die Programmeinführung, die ärztliche Eingangsuntersuchunng, ein trainingsmedizinischer Test, Bewegungsprogramme sowie verschiedene Seminare zu Themen wie Stressbewältigung, Ernährung und Bewegung.
Während der anschließenden Ambulanten Trainingsphase absolviert der Teilnehmer ein spezielles Fitnessprogramm und nimmt an Gruppenkursen teil, die sowohl Elemente aus der Rückenschule als auch Übungen zur Verbesserung der Koordination, Beweglichkeit und der Gelenkstabilität vereinen.
Die Eigentrainingsphase dient zur Anwendung der erworbenen Trainingskenntnisse in Eigenregie sowie der Einübung eine zukünftigen gesundheitsorientierten Alltags.
Das BETSI Programm endet mit der Auffrischungsphase, die u. a. eine Abschlussveranstaltung mit Erfahrungsaustausch sowie ein ärztliches Abschlussgespräch beinhaltet.

Gerne sind wir bei weiteren Fragen für Sie da. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter 07145-9153770 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Unseren BETSI Flyer können Sie hier herunterladen.

 

Sonstiges

  • Aktiv & Gesund Seminare
    • Theorie und Praxis zu Koordination, Beweglichkeit, Entspannung, Kräftigung und Herz-Kreislauf-Atkivierung
    • nach § 20 SGB V zertifiziert
  • Organisation von Gesundheitstagen
  • Seminare zu Gesunder Ernährung
  • Arbeitsplatz- und Haltungsanalyse

 

Kontaktieren Sie uns

Telefon:
07145 - 91 53770

Telefax:
07145 - 91 53960

E-Mail:
bgf@ortema.de

Ansprechpartner:

Werner Kolb 
Fitnessfachwirt (IHK)
Instruktor für Functional Training
Koordinator für Betr. Gesundheitsförderung